Sanierungsarbeiten werden weiter zügig umgesetzt.

Wasser-, Gas- und Stromleitungen in der Brehmstraße erneuert.

Grundsätzlich sind Baustellen unangenehm und  lästig, gar keine Frage: Sie führen zu Beeinträchtigungen wie Lärm, Verunreinigungen und führen auch häufig zu Verkehrsproblemen.. Aber Baustellen müssen zur Daseinsvorsorge einfach sein.  Baustellen sind die Grundlage dafür, dass all die Ver- und Entsorgungssysteme so funktionieren,  wie wir es uns wünschen und erwarten. Diese Erwartungen sind heute vielfältig. Strom und Gas, Wasser und Abwasser,  glstte Straßen und schnelles Internet.

Dieses alles passiert zurzeit im Bereich Brehmstraße,  Im Birkholt, Distler Straße und Schubert Straße. Gas- und Wasser Zuleitungen und die entsprechenden  Hausanschlüsse werden erneuert. Stromanschlüsse werden erneuert um einen hohen Sicherheits – und Versorgungsstand zu erreichen. Dafür muss aber gesperrt und gebuddelt werden, müssen Hausanschlüsse freigelegt und überbrückt werden. Maschinen rattern, Lastwagen fahren, es gibt Dreck.

Die Arbeiten sind sicher nicht für die Ewigkeit, aber mehr als vierzig Jahre sollten sie im Normal-betrieb schon halten.