Mitgliederoffene Vorstandssitzung

Bei der mitgliederoffenen Vorstandssitzung des Ortsverbands Daberg/Geist/Lohauserholz äußerte sich die Vorsitzende Birgit Borgmann positiv über die Entwicklungen im Bereich des Ortsverbandes und des Stadtbezirks: Die Östingstraße zeige baulich gute Fortschritte und der Teil bis zur Eisenbahnbrücke habe bereits gute Formen angenommen, der Kreisverkehr werfe bereits an der Einmündung zur Lohauserholzstraße seine Schatten voraus. Weiterhin sei positiv zu erwähnen, dass Projekte wie das Schachtzeichen auf der Kissingerhöhe bereits das Erscheinungsbild des Stadtbezirks prägen.

Die Vorsitzende zeigte sich ebenfalls positiv, dass auch langjährige Diskussionen über die B63n und den Bahnübergang in Selmigerheide endlich zu Erfolgen führen und die Fortschritte bereits spürbar werden.

Ein Wermutstropfen sei der Abriss der Kirche für die Hölzkener gewesen, allerdings könne die dortige seniorengerechte Wohnansiedlung auch Entwicklungspotentiale bieten.

Im Nachgang von Beratung und Bericht nahmen die anwesenden Mitglieder die Jahresplanung vor.

CN03/18