Ladestationen für E – Fahrzeuge

Standorte und Realisierung im Stadtbezirk Hamm-Rhynern

Eine der Säulen des notwendigen Klimaschutzes ist die Umstellung der Autos vom Verbrennungsmotor zum E-Motor. Eine Voraussetzung zum Betrieb dieser Fahrzeuge ist natürlich auch die Umstellung von der aktuellen Tankstelle zur E-Ladestelle. Es gilt jetzt auch dafür in unserem Stadtbezirk die notwenigen Weichen zu stellen. Heinrich Saarbeck, Vorsitzender der CDU-Bezirksfraktion Hamm-Rhynern, hat dazu folgende Fragen bzw. Anregungen an die Fachverwaltung:


„Wie der Presse zu entnehmen war, hat der Bundesverkehrsminister gerade ein neues Förderprogramm für den Ausbau von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge aufgelegt.

Uns ist bekannt, dass auch die Stadtwerke der Stadt Hamm intensiv am Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge arbeiten.
Die CDU Fraktion möchte nun gern wissen, nach welchem Schlüssel neue Ladestationen gebaut werden und welche Schwerpunkte bei der Auswahl der Standorte gesetzt werden.

Darüber hinaus halten wir es für notwendig und regen daher an, auch im Stadtbezirk Rhynern Ladestationen für Elektrofahrzeuge zur Verfügung zu stellen.
Dazu bieten sich in den jeweiligen Ortsteilen Rhynern, Berge und Westtünnen zentral gelegene Standorte für eine Realisierung an.
Gern würden wir der Verwaltung oder den Stadtwerken, infrage kommende Standorte vorschlagen und/oder Alternativen diskutieren.

Ziel unserer Anfrage und Anregung ist es, zeitnah unsere Standortvorschläge zu präsentieren und in eine Diskussion über eine schnelle Realisierung einzutreten“.