Jahreshauptversammlung der CDU Daberg/Geist/Lohauserholz

Der neue Vorstand 2018

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung durfte die in ihrem Amt bestätigte Vorsitzende Birgit Borgmann zwei ganz besondere Ehrungen vornehmen. Gemeinsam mit dem Kreisvorsitzenden Arnd Hilwig hat sie zwei der Gründungsmitglieder der CDU Daberg/Geist/Lohauserholz für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet: Wilhelm Kersting und Hubert Pohlmeier.

von links: Kreisvorsitzender Arnd Hilwig, Günter Schröer (40 Jahre), Ursula Pohlmeier (stellvertretend für ihren Mann Hubert Pohlmeier, 50 Jahre), Wilhelm Kersting (50 Jahre), Vorsitzende Birgit Borgmann

Hubert Pohlmeier – für den stellvertretend seine Frau Ursula Pohlmeier die Glückwünsche entgegennahm – war vier Jahre Vorsitzender der Ortsunion bzw. dem damaligen CDU-Ortsverband Wiescherhöfen, sechs Jahre stellvertretender Vorsitzender und ganze 23 Jahre Kassierer.

Für Wilhelm Kersting fand die Ehrung an einem für ihn sicherlich besonderen Ort statt. Die Sitzung wurde im Vereinsheim des TUS Germania Lohauserholz abgehalten, bei dem Wilhelm Kersting ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern zählt und dort viele Ämter bekleidet hat, unter anderem das des Vorsitzenden, des Geschäftsführers und auch des Jugendleiters. Auch in der CDU hat er sich für den Bereich Sport stark gemacht, so hat er sich lange Jahre als CDU-Bürgervertreter in den verschiedensten Ausschüssen des Rates engagiert.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde zudem Günter Schröer geehrt. Günter Schröer war 17 Jahre Vorsitzender der Ortsunion und zudem 25 Jahre Ratsherr der Stadt Hamm, hiervon 24 Jahre als Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion.

Neben den Ehrungen war die Wahl des neuen Vorstands Tagesordnungspunkt der Versammlung. Hier wurde Birgit Borgmann einstimmig in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden Antje Liesegang (1. stellvertretende Vorsitzende), René Kunsleben (Kassierer), Lothar Binger, Andreas Borgmann und Heinrich Bresser (alle Beisitzer). Neu in den Vorstand gewählt wurde Jörg Liesegang als Kassierer. Zudem hat der Vorstand zwei neue Ämter: Das Amt des 2. stellvertretenden Vorsitzenden bekleidet Anton Harling, zur Mitgliederbeauftragten wurde Tanja Koch gewählt.

In ihrem Bericht konnte Birgit Borgmann von vielen positiven Entwicklungen berichten. Insbesondere mit der erfolgten Sanierung der Geistschule und des Märkischen Gymnasiums zeigt sich die Ortsunion sehr zufrieden. Hier steht nur noch die Neugestaltung des Schulshofs der Geistschule an, welche aber auch bereits geplant ist. Die neu entstandenen bzw. entstehenden Wohnungen an der Lohauserholzstraße und der Straße Auf der Geist und auch die Erschließung des Baugebietes Michaelstraße sind deutliche Zeichen für die Weiterentwicklung des Stadtteils.

Zum Schluss verwies Birgit Borgmann noch auf den nächsten spannenden Termin der Ortsunion hin: am Sonntag den 28. Oktober findet um 10 Uhr im Vereinsheim des TuS Lohauserholz ein Schlemmerfrühstück statt, das die Ortsunion gemeinsam mit der CDU Pelkum veranstaltet. Zu Gast wird Dr. Peter Becker sein, der stellvertretende Geschäftsführer der Hammer Wirtschaftsförderung. Er wird die Gäste über die aktuellsten Entwicklungen der anliegenden Gewerbegebiete informieren. Anmeldungen sind bis zum 24. Oktober bei der Kreisgeschäftsstelle (02381/921920) möglich.