Imposanter Neubau in Rhynerns Mitte.

Bauarbeiten am „Pfarrhof“ werden zügig durchgeführt. Fragen zur Gestaltung der Freiflächen.

Die Errichtung der lang diskutierten Wohnungen auf dem Gelände des früheren Pfarrhofes direkt in Rhynerns Mitte werden zügig fortgeführt. Für die CDU Bezirksfraktion in der Bezirksvertretung ergeben im Zuge der Fertigstellung Fragen zur Integration des neuen Baukomplexes und der Gestaltung der Freiflächen. Deshalb bittet Fraktionsvorsitzender Heinrich Saarbeck  die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

 

  • :Wird die geplante Einbeziehung des Denkmals in die Neugestaltung des Pfarrhofes zeitgleich mit der Fertigstellung der Wohnanlage erfolgen?
  •   Werden Bauausführung und die Gestaltung der Freiflächen gemäß der bisherigen Planung erfolgen und so auch ausgeführt werden?

 Der Fraktionsvorsitzende betont:

„Es ist uns wichtig, dass die Fertigstellung der Baumaßnahme Pfarrhof in einem engen zeitlichen Zusammenhang mit der Gestaltung des gesamten Komplexes in der Ortsmitte steht.

Darüber hinaus möchten wir gern wissen, wer für die Arbeiten, die in direkten Zusammenhang mit dem Denkmal und mit den Flächen um das Denkmal herum zuständig ist (Stadtverwaltung oder Bauträger)und wer die Planungshoheit für diese Maßnahme hat.

Wir regen nochmals an, eine abgestimmte Beleuchtung dieses neue gestalteten Bereiches um das Denkmal inmitten des Ortes zu prüfen, und möglichst mit der Fertigstellung der Maßnahme zu realisieren“