Herzlichen Glückwunsch Ina !

Die Landesdelegierten der Frauen Union NRW wählten die CDU -Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung Ina Scharrenbach erneut mit 91,85 Prozent zu ihrer Landesvorsitzenden.

In ihrem politischen Bericht machte sie die Erfolge der FU-NRW deutlich: so werden u. a. durch die CDU-Landesregierung die Frauenhäuser mit 10 Millionen gefördert und es werden 50 neue Plätze entstehen – in der Vorgängerregierung war das Gegenteil der Fall!

Das und weitere Erfolge der FU – wie z. B. die anonyme Spurensicherung oder die Möglichkeit bei häuslicher Gewalt 10 Tage Haft anzuordnen – wurde von den Delegierten aus Hamm sehr begrüßt.

Die Rede der FU-Bundesvorsitzenden Annette Widmann-Mauz kam ebenfalls sehr gut an, machte sie doch deutlich, dass durch die Initiative des starken Frauenverbandes in der CDU wichtige Impulse in der Bildungs-, Gleichstellungs-, Lohn- und Rentenpolitik gesetzt werden.

Den Leitantrag des Delegiertentages “Frauen, Macht, Europa:

12 Punkte für 12 Sterne” stimmten die Hammer Delegierten in allen Punkten zu. Bei der Europawahl am 26. Mai wollen sich auch die Hammer Frauen stark machen für ein geeintes Europa in Frieden und Freiheit.

Populistische, europafeindliche Parteien dürfen nicht die Oberhand gewinnen!