Eine Politik zum Wohl der Menschen in Europa

CDU Kreisverband Hamm bereitet sich auf die Europawahl vor.

In der ansprechenden Atmosphäre der Konrad Adenauer Realschule wurden mit der Wahl der Vertreter der CDU Hamm für die Landesvertreterversammlung die ersten Weichen für die Europa Wahl gestellt. Kreisvorsitzender Arnd Hilwig, Oberbürgermeister Thomas Hunsteger – Petermann, Johannes Ferstl und Dennis Radke Maden stellten die Arbeit der Europäischen Union und ihre Auswirkungen auf die Bürger vor. In seinen programmatischen, aber sehr ansprechenden Ausführungen, fasste Johannes Ferstl, der Hammer Kandidat für die Landesliste Nordrhein Westfalen, in fünf Thesen die Schwerpunkte für ein Europa der Zukunft zusammen:

 

  • Europa muss seinen Binnenmarkt stärken, indem auch der digitale und der Energiemarkt gemeinsam werden.
  • Es geht nicht um Bananenkrümmungsindizes, sondern um Regulierungen wie dem Produkthaftungsgesetz.
  • .Europa muss erfahrbar sein, durch handfeste Projekte wie Kippelige.
  • Dennoch ist Europa unser Garant für Frieden, Kulturaustausch und technologischem Fortschritt.

Europa muss eine christlich soziale Antwort auf die Migrationsfrage finden.

Die Interessen der Hammer CDU werden nach dem Willen der Delegierten Arnd Hilwig, Thomas Hunsteger-Petermann und Johannes Ferstl bei der Landesvertreterversammlung vertreten