Ein großes Fest in Rhynern, ein ganzes Dorf feiert.

 

Er war zäh, der große Holzvogel im Kugelfang an der Blaukittelallee. Erst mit dem 340. Schuss holte ihn der Vorsitzende Steve Hanning von der Stange. Mit einem prächtigen Umzug durch das traditionell geschmückte Dorf, dem Regenschauer ein Schnippchen geschlagen, wurde das große Fest eingeläutet. Rund 300 Schützen und Musikanten waren unterwegs um den amtierenden König abzuholen, der Toten am Ehrenmal zu gedenken und sich den vielen Besuchern an den Straßen zu präsentieren.

Auf dem Schützenplatz wurde dann erst einmal der Durst gestillt, von allen, in Uniform oder Blaukittel, aber auch vom gemeinen Volk.

Ein Horrido auf den Schützenverein Rhynern 1837.