Besuch der Baustelle am Ahse-Düker

Rund 30 Interessierte kamen zur Baustelle am Ahse-Düker. Bei kaltem, aber doch sonnigem Wetter wurde über die Gegebenheiten vor Ort  informiert. Aufgrund des Bauwerksalters musste der bestehende Düker erneuert werden. Der Düker ist ein Kreuzungsbauwerk. In der Mündung wird die Ahse unter dem Datteln-Hamm-Kanal in die Lippe geführt. Die Ausführungslösung wurde unter ökologischen, technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten ermittelt. Das neue Bauwerk ist 96 m lang und wird mit fünf Einzelrohren konzipiert. Der Durchmesser jedes Rohres beträgt 3,50 m. Insgesamt steht, wie beim alten Düker, ein Abflussquerschnitt von 45 m² zur Verfügung. Die Düker-Anlage befindet sich im Eigentum des Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA) Rheine.Die Arbeiten wurden den Besuchern ausführlich erklärt und Fragen wurden fachlich beantwortet.